April 2022

Hier geht es zur Hörprobe des Monats  April

Liebe Freundinnen und Freunde der Erzählkunst,

nach fast zwei Jahren gesellschaftlichem Ausnahmezustand scheinen wir uns in unserem Tun wieder zu normalisieren – und dann passiert dieser Krieg in Europa! „ Ängstlich, verunsichert, traurig, wütend“, wie sollen wir unsere Gefühle beschreiben und ausdrücken? Viele von uns finden einen Weg zu helfen, den Menschen zumindest, die zu uns flüchten, aber können wir die Situation so einfach verarbeiten? Meiner Meinung nach ist das nicht möglich und deshalb versuche ich nicht nur den Geflüchteten zu helfen, ich möchte auch euch meinen treuen Leserinnen und Lesern weiterhin jeden Monat eine neue Geschichte als Hörprobe schenken. Geschichten können helfen, Dinge zu verarbeiten, sich Situationen bewusster zu machen und können auch einfach nur die Stimmung aufheitern. Lasst euch von mir mit einer kleinen Ostergeschichte in den Westerwald und dort in ein kleines Dorf entführen, denn dort geschah vor langer Zeit…

Seid herzlichst gegrüßt

Eure

u2