Grüße und Vorankündigung

Liebe Freunde der Erzählkunst,

ein märchenhaftes und ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende zu und es ist Zeit, für das große Interesse an meiner Arbeit zu danken. Es ist spannend und aufregend in der Welt der Märchen und toll immer wieder interessierte und begeisterte Menschen kennenzulernen und die vielfältigsten Erfahrungen zu machen. Euch allen wünsche ich ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest, geheimnisvolle Rauhnächte und ein gesundes und glückliches 2018.

Ich freue mich auf ein Wiedersehen oder ein Kennenlernen im nächsten Jahr. Hier eine kleine Vorschau an öffentlichen Veranstaltungen in denen wir uns sehen könnten:

Erneute Veranstaltung „Märchen trifft Schamanentum“ am 24.02.2018 von 16 bis ca. 20 Uhr
Ort: Praxis Simone Ilskens, Schamanische Seelenpfade, Querweg 73, 33098 Paderborn (simone[at]ilskens.de)

„Magische Momente“ Märchen und Musik in Bad Wünnenberg im Aatalhaus am 09.03.2018  zusammen mit dem Gesangsduett „Emotia“ und Jörg Schnieder am Piano – Es wird magisch und intensiv. Weitere Infos folgen.

Im Rahmen der Lüdinghausener Märchenwochen erzähle ich am 28.04.2018 in der „Langen Nacht der Märchen“ im Kapitelsaal der Burg Lüdinghausen gemeinsam mit Erzählerinnen und Erzählern „Vom Suchen und Finden“ Weitere Infos folgen.

Im Rahmen der Veranstaltung „Asse-Konzerte“ erzähle ich gemeinsam mit Erzählerinnen und Erzählern am 08.07.2018 im Till Eulenspiegel-Museum in 38170 Schöppensted, Nordstraße 4. Weitere Infos folgen. 

Lasst euch verzaubern von den Märchenbildern und der Kraft des Erzählens.

Eure

 

 

 

 

„Man wird wieder aus Himmel und Sternen Bilder machen  und die Spinnweben alter Märchen auf offene Wunden legen.“

– Christian Morgenstern

Märchen trifft Schamanentum

Märchen stehen in engerem Kontakt zum Schamanentum, als es vielleicht auf den ersten Blick scheinen mag. Unsere hiesigen /europäischen schamanischen Wurzeln wurden vor einigen hundert Jahren gebrochen. Wir können jedoch über Märchen, Sagen, Legenden, Mythen … Hinweise auf eine einst auch hier gelebte, starke schamanische Tradition finden und so altes Wissen neu entdecken.

Am

25.11.2017 von 16:00 Uhr – ca 20:00 Uhr

laden euch die Heilpraktikerin Simone Ilskens und ich ein, euch von einem Märchen berühren und verzaubern zu lassen.

Durch das Zusammenführen der alten Kunst des Erzählens und des Schamanismus ist es möglich, ein Märchen in der Tiefe zu erfahren. Das Unbewusste bestimmt das Leben weitaus mehr als das Bewusste. Und wer sich selber gut kennt, weiß, dass er auch Schattenseiten hat, die er oft vergeblich mit seinen Idealen in Einklang zu bringen versucht. Märchengestalten verkörpern Kräfte im menschlichen System und keine Personen. Selbst wenn der Verstand die symbolische Bedeutung der Gestalten nicht erfasst, kann die Geschichte eine klärende, sogar reinigende Wirkung ausüben.

Märchen inspirieren und regen archetypische Schichten im menschlichen Bewusstsein an. Über das Erzählen, Spüren, Fühlen, schamanische Reisen u.a. werden wir in diesem Seminar über das Märchen Aspekte von uns selbst entdecken und vielleicht sogar unseren hiesigen Wurzeln wieder ein Stück näher kommen.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um eine verbindliche Anmeldung per Mail bei einer von uns:
simone[at]ilskens.de oder info[at]spiegelwelten.org

Ort : Praxis Schamanische Seelenpfade, Querweg 73, 33098 Paderborn
Zeit : 25.11.2017 , Beginn 16:00 Uhr – ca. 20:00 Uhr
Kosten : 40 Euro

Eure

Willkommen auf Spiegelwelten

Willkommen auf meiner neuen Homepage als Erzählerin. Ich erzähle mit Begeisterung und Freude allen Menschen, egal ob groß oder klein, Märchen, Geschichten und Sagen, wann und wo immer ihr sie hören wollt.

Stöbert ein wenig und schaut, was ich euch zu bieten habe. Ich freue mich auf euch.

Eure