In der Johannisnacht tanzen die Elfen…

Liebe Freunde der Erzählkunst,

warme Tage, laue Nächte, der Gesang der Vögel in den Abendstunden, Schwalben, die ihre Kreise ziehen… Was raschelt da leise im Gras? Was knackt da im Unterholz? Sollte es vielleicht…? Joseph von Eichendorff (Romantik) hat sie auf jeden Fall gesehen und ihnen dieses Gedicht geschrieben:

Elfe

Bleib bei uns! Wir haben den Tanzplan im Tal.
Bedeckt mit Mondesglanze,
Johanniswürmchen erleuchten den Saal,
die Heimchen spielen zum Tanze.

Die Freude, das schöne leichtgläubige Kind,
es wiegt sich in Abendwinden:
Wo Silber auf Zweigen und Büschen rinnt,
da wirst du die Schönste finden!

– Joseph von Eichendorff

In diesem Sommer begleiten sie mich, die Elfen, denn aktuell bereite ich mich für den Herbst auf mein neues Programm „Das Tor zur Anderswelt – Geschichten von überall“ vor. Zu Samhain (Halloween) wird es in die Uraufführung gehen, aber bis dahin ist noch viel zu tun. Viele keltische Feengeschichten sind in meinem Koffer und wollen noch ausgepackt werden. Das ist eine wunderschöne Aufgabe in diesem Sommer. Wo könnte man sich besser mit einer Feengeschichte beschäftigen, als im kühlen Unterholz des Waldes? Dort können sie einem schon manchmal begegnen und Wünsche erfüllen, allerlei Schabernack treiben und, und, und…

Habe ich euch neugierig gemacht? Dann schaut doch bald mal wieder vorbei, denn dann verrate ich euch die genauen Termine und Orte für meine Spätsommer- und Herbstvorstellungen.

Nicht vergessen, wenn ihr im Norden Urlaub macht: Am 08.07.2018 könnt ihr mich im Till Eulenspiegel Museum in Schöppenstedt im Rahmen der Asse-Konzerte mit fünf weiteren Erzählerinnen erleben. Wir erzählen Schelmengeschichten von Till Eulenspiegel und anderen Narren. Hier geht es zur Vorankündigung auf der Homepage der Asse-Konzerte: Konzerte im Juli

Euch allen einen traumhaft schönen Sommer mit viel Freude und guter Erholung.

Seid herzlichst gegrüßt

Eure